Baggerschein – Baggerführerschein – Schulungsinhalte

Präsenz-Schulung

E-Learning

Dein Erfolg!

Vorwort: Der Baggerschein / Baggerführerschein / Erdbaumaschinenführerschein

Erdbaumaschinen dürfen nur von Personen selbstständig geführt oder gewartet werden, die körperlich und geistig geeignet sind. Die im Führen oder Warten der Erdbaumaschine unterwiesen und ihre Befähigung/Erdbaumaschinenschein hierzu dem Unternehmer nachgewiesen haben. Es sind Personen, von denen zu erwarten ist, dass sie die ihnen übertragenen Aufgaben zuverlässig erfüllen.
Sie müssen auch vom Unternehmer zum Führen oder Warten der Erdbaumaschinen bestimmt sein.
So erlangen Sie jetzt in unserer „Schulung zum Baggerfahrer“ Ihren Baggerführerschein.

Unsere Erstausbildung umfasst folgende Schwerpunkte:

  • Unfallursachen
  • Bau und Ausrüstung
  • Anforderungen an den Maschinenführer
  • Verantwortung des Unternehmens
  • Persönliche Schutzausrüstung
  • Ein- und Aussteigen
  • Einweiser / Handzeichen
  • Fahrbetrieb und Standsicherheit
  • Arbeiten an Baugruben und Gräben
  • An- und Abbau von Arbeitseinrichtungen
  • Straßenfahrt
  • Arbeiten im Bereich von elektrischen Leitungen
  • Abbrucharbeiten
  • Hebezeugeinsatz
  • Arbeitsunterbrechungen
  • Erdbaumaschinen sicher transportieren
  • Wartung, Reparatur und Prüfung
Baggerführerschein Ausbildung in Theorie und Praxis

Jährliche Unterweisung Baggerführerschein/Baggerschein umfasst folgende Schwerpunkte:

  • Fachgerechte Bedienung, Wartung und Pflege der wichtigsten Baumaschinen und Baugeräte, wie z. B. Bagger oder Radlader.
  • Wirkungsweise der Arbeitselemente und Baugruppen
  • Einsatzmöglichkeiten der Maschinen und Geräte.
  • Sicheres Verladen, Transport, Aufstellen, Einrichten sowie In- und Außerbetrieb setzen der Baumaschinen.
  • Praktische Fahrübungen: Ausheben von Gräben und Umrüsten der Baumaschinen

Warum Sie eine Ausbildung zum Baggerschein benötigen?

Erdbaumaschinen bilden im Tief, Hoch- oder Erdbau die Basis. Diese finden eine häufige Verwendung in schwierigem Gelände und auf engstem Raum. Hierbei besteht nicht selten die Gefahr, dass die Erdbaumaschinen dabei wegrutschen, fallen, kippen und so Personen verletzen oder Schaden am Bau anrichten. Daher ist der sachgemäße Umgang mit Erdbaumaschinen umso wichtiger, damit das Risiko von Unfällen deutlich verringert und für einen reibungslosen Ablauf auf der Baustelle gesorgt wird. In unserer Schulung eignen Sie sich Wissen über die Rechtsgrundlagen, Sicherheitsregeln und Arbeitsschutzvorschriften sowie wichtige Herstellerinformationen zur Baumaschinentechnik und deren Handhabung. Im praktischen Teil werden Übungen im Gelände getätigt, wo Sie an verschiedenen Maschinen geschult werden.

Zielgruppe:

Bedienpersonal und Fahrpersonal für Erdbaumaschinen wie zum Beispiel Bagger, Lader, Walzen, Muldenkipper, Grader, Rohrleger, Radlader, Baggerlader.

Ihr Nutzen:

Die Unfallverhütungsvorschriften DGUV Vorschrift 1 und DGUV Regel 100 – 500 2.12 wie die BGR 500 Kapitel 2.12 (alte VBG 40) enthalten Vorgaben zum sicheren Betrieb und zur sicheren Bedienung von Erdbaumaschinen. Gemäß dieser Vorschriften darf der Unternehmer mit dem selbstständigen Steuern von Baumaschinen nur Personen beauftragen, die mindestens 18 Jahre alt sind, für diese Tätigkeit geeignet und unterwiesen sind und ihre Befähigung/Baggerschein nachgewiesen haben. Im Rahmen unserer Veranstaltung erhalten die Teilnehmer einen umfassenden Überblick über die rechtlichen Grundlagen. Weiterhin werden die praktischen Grundlagen zur Bedienung von Baggern und Ladern vermittelt. Nach dem Besuch unseres Seminars sind Sie in der Lage eine Erdbaumaschine sicher zu bedienen und dürfen diese nach der schriftlichen Beauftragung durch den Unternehmer führen.

Mit uns zum Baggerführerschein/Erdbaumaschinenschein.

Dauer des Erlangens des Baggerscheins:

Der Baggerschein/Baggerführerschein wird in einer 1-3 tägigen Inhouse Schulung angeboten/durchgeführt in NRW und Bundesweit.

Nach Seminar Abschluss erhalten Sie:

  • Einen anerkannten Baggerschein/Baggerführerschein einsetzbar deutschlandweit. 
  • Der Baggerführerschein ist überbetrieblich einsetzbar.
  • Zertifikat & Bedienerschein über die bestandene Baggerscheinprüfung.

Anstehende praktische Prüfungstage buchen